Hauptmenü
Nachrichten
Infothek für Banker
Ausbildung zum Bankkaufmann
Karriere und Jobs in Banken
Gehalt Bank / Banktarif
Bewerbungstipps
Services
Anzeige:
Anzeige:
Anmeldung






Online
Aktuell 4 Gäste und 0 registrierte Benutzer online.

Anmeldung
 Druckversion Druckversion    

Überblick über die Abschlussprüfung zum Bankkaufmann
Es handelt sich im schreiftlichen Teil um eine bundesweit einheitliche IHK-Prüfung, die auch die Prüfungsendnoten für die schriftlichen Leistungen bestimmt.
Der mündliche Teil wird in der jeweiligen Berufsschule in einem Prüfungsausschuss abgenommen.

Bestandteile der Abschlussprüfung
Die folgende Tabelle zeigt eine Darstellung, wie sich das Endergebnis der Prüfung zusammensetzt.

Fach

Anteil

Gesamt (max.)

BBL konventionell
BBL programmiert

Punkte * 0.60
Punkte * 0,40

60
40
100 * 2 = 200

Rechnungswesen

1-fach

+100

Wirtschafts- und Sozialkunde

1-fach

+100

Praktische Übung (mündlich)

2-fach

+200

Gesamtpunktzahl:

600



1/3 der Punkte stammt aus der mündlichen Abschlussprüfung
Mündliche Prüfung / Das Fach Kundenberatung
Sie bekommen zwei Fälle, aus denen Sie einen auswählen Sie bereiten sich 15 Minuten lang vor Sie sind Berater und informieren den Prüfer in einem 20 min. Gespräch Danach wird die Note bekannt gegeben.

Worauf wird Wert gelegt?

wichtig ist Ihre Gesprächskompetenz und Ihr Gesprächsverhalten (60 %) der fachliche Teil ist mit 40 % wesentlich geringer gewichtet

Fazit: Machen Sie sich bewusst, dass Sie ohne Geschick im Gespräch durchfallen werden. Fachwissen alleine reicht nicht aus!

Übung macht ja bekanntlich den Meister. So auch bei Ihrer mündlichen Prüfung zum Bankkaufmann / Bankkauffrau. Prüfungssimulationen bringen Sie schneller und effektiver ans Ziel. Es gibt auch sehr gute Literatur zur Vorbereitung auf die mündliche Abschlussprüfung, die Ihnen strukturiert Schritt für Schritt die erforderliche Sicherheit gibt, um in der mündlichen Prüfung gut abzuschneiden.

In dem entsprechenden Buch erfahren Sie:

* Wie Sie eine gute Gesprächsatmosphäre aufbauen
* Wie Sie ein Gespräch systematisch führen
* Was die KIV-Form ist und was Sie in den einzelnen Phasen beachten sollten
* Wie Sie die Kundenbedürfnisse richtig und umfassend analysieren
* Was Sie tun können, wenn Sie nicht mehr weiter wissen
* Wie Sie sich positiv verkaufen können

Wie ist das Buch aufgebaut?

Zunächst erhalten Sie allgemeine Hinweise dazu, was Sie beachten, wie Sie sich im Gespräch verhalten und was Sie bei Einwänden des Kunden (Prüfers) tun sollten. Es wird auf die Bewertung des Gespräches eingegangen und es werden Tipps zur Vorgehensweise demonstriert.

Die Unterlagen sind so aufgebaut, dass sie der mündlichen Prüfung so nah wie möglich kommen.

15 Minuten, die entscheiden....Sie werden erfahren, wie Sie die Vorbereitungszeit effektiv nutzen und so das Gespräch und den Prüfer immer voll im Griff haben.

Darüber hinaus können Sie noch 24-Stunden am Tag unseren kostenlosen Onlineservice nutzen.


Weitere Informationen zum Buch

Aktualisiert Freitag, 09. Februar 2007

 Druckversion Druckversion