Hauptmenü
Nachrichten
Infothek für Banker
Ausbildung zum Bankkaufmann
Karriere und Jobs in Banken
Gehalt Bank / Banktarif
Bewerbungstipps
Services
Anzeige:
Anzeige:
Anmeldung






Online
Aktuell 43 Gäste und 0 registrierte Benutzer online.

Anmeldung
 Druckversion Druckversion    

Kurzprofil zum Universitätsdiplom/ konsekutivem Master
Angestrebter Abschluss: Universitätsdiplom/ konsekutiver Master
z.B.: Diplom Kaufmann (Dipl. Kfm.) oder Master of Arts (MA)

Kurzprofil am Beispiel des Diplom-Kaufmann

Titel bei Abschluss

z.B. Diplom Kaufmann

Dauer insgesamt ca. 8 bis 10 Semester
BM Karriereindex
Kurzbeschreibung - wirtschaftswissenschaftlichen Studiengang an einer Universität.
- Klassischerweise als "Erststudium" häufig auch ohne jegliche berufliche Erfahrung
- Studium ist vor allem auch auf selbständiges Organisieren und Lernen ausgerichtet
- Studienverlauf wird weitestgehend selbst geplant
- Lehrveranstaltungen finden i.d.R. als Vorlesung oder Übungen ergänzt um ein Literaturstudium
- Häufig besteht bei den Vorlesungen und Übungen keine Anwesenheitspflicht.
- Das Studium wird fast ausschließlich "Hauptberuflich", also in Vollzeit absolviert
- es gibt nur wenige Teilzeitangebote
- Abbrecher- bzw. Durchfallquoten: 40 bis 60 %
Voraussetzungen zur Studienaufnahmen Die Voraussetzungen hängen u.a. vom Bundesland und der jeweiligen Hochschule ab. Gängige Voraussetzungen sind z.B.:

- Abitur
- fachgebundene Hochschulreife
- Fachhochschulstudium

- Bachelor

wesentliche Meilensteine Abschuss des Grundstudiums

Abschluss der Vertiefungsfächer

Diplomarbeit

Fächer Grundstudium:

Rechnungswesen und Buchführung
Controlling
Produktions- und Kostenlehre
Bürgerliches Recht
Handelsrecht
Mikroökonomik
Makroökonomik
Mathemathik
Statistik
Wirtschaftinformatik
Fremdsprachen

Hauptstudium:

Betriebswirtschaftliche Vertiefungsfächer

Volkswirtschaftliche Vertiefungsfächer

Betriebswirtschaftliche Wahlpflicht- bzw. Schwerpunktfächer
(z.B. Controlling, Rechnungswesen, Wirtschaftsprüfung, Steuerlehre, Marketing, Operations Research, Produktionstheorie, Kostentheorie, Personalführung, Personalwirtschaft, Organisation, Internationales Management, Statistik)

oder Volkswirtschaftliche Wahlpflicht- bzw. Schwerpunktfächer
(z.B.
Geldtheorie, Umweltökonomie, Währung und Kredit, Ökonometrie)

ein oder mehrere Wissenschaftliche Haus- bzw. Seminararbeiten
Verfassen der Arbeit(en)
Vortragen und Verteidigen der Arbeit vor dem Seminarplenum

Diplomarbeit

Wissenschaftliche Arbeit zu einem der gewählten Wahl- oder Schwerpunktfächer

Lerninhalte Theoretisches Wissen
Methodisches Wissen
Selbständiges Lernen und Organisieren
Wissenschaftliches Arbeiten
Prüfungen zu jedem Fach ein oder mehrere Klausuren (zwischen 2 und 4 Stunden)
ein oder mehrere schriftliche Haus- oder Seminararbeiten
Vorträge vor dem Seminarplenum
Wissenschaftliche Diplomarbeit
Kosten sehr unterschiedlich je nach Universität und Dauer des Studiums. Zu berücksichtigen sind:

- ggf. Studiengebühren (z.B. zwischen 0 und 6.000 EUR pro Semester)
- ggf. Unterkunft (z.B. zwischen 200 und 400 EUR pro Monat)
- ggf. Verpflegung (z.B. zwischen 150 und 300 EUR pro Monat)
- ggf. Güter des täglichen Bedarfs (z.B. zwischen 100 und 300 EUR pro Monat)

potenzielle Anbieter Vollzeit::

- Universitäten in Deutschland (an staatl. Unis i.d.R. keine Studiengebühren)
- Universitäten innerhalb der EU (Studiengebühren beachten!)
- Universitäten außerhalb der EU (Studiengebühren und Aufenthaltserlaubnis, Visum etc. beachten)

Teilzeit:

- z.B. FernUniversität Hagen

Weitere Kurzprofile

Zur Übersicht der Titel und Weiterbildungsmöglichkeiten

Promotion/ PhD
Master (nicht konsekutiv)
Universitätsdipolm/ Master (konsekutiv)
Diplom der Fachhochschule

Aktualisiert Samstag, 17. Februar 2007

 Druckversion Druckversion