Hauptmenü
Nachrichten
Infothek für Banker
Ausbildung zum Bankkaufmann
Karriere und Jobs in Banken
Gehalt Bank / Banktarif
Bewerbungstipps
Services
Anzeige:
Anzeige:
Anmeldung






Online
Aktuell 44 Gäste und 0 registrierte Benutzer online.

Anmeldung
 Druckversion Druckversion    

Kurzprofil zum nicht konsekutiven Master
Angestrebter Abschluss: nicht konsekutiver Master
z.B.: Master of Business Administration

Kurzprofil am Beispiel des MBA

Titel bei Abschluss

z.B. Master of Business Administration (MBA)

Dauer insgesamt ca. 2 bis 4 Semester
BM Karriereindex
Kurzbeschreibung - praktischer Studiengang in der Regel in Englisch
- Klassischerweise als "Zweitstudium" in der Regel mit vorheriger beruflicher Erfahrung
- Studium ist an der Praxis ausgerichtet und soll vor allem das Rüstzeug für Führungspositionen vermitteln
- Studienverlauf ist größtenteils vorgegeben
- Lehrveranstaltungen finden i.d.R. als interaktive Gruppenarbeiten, Fallstudien u.ä. statt
- Das Studium ist in Vollzeit und Teilzeit möglich, wobei der Fokus eher Richtung Vollzeitstudium geht
- Abbrecher- bzw. Durchfallquoten: 20 bis 30 %
Voraussetzungen zur Studienaufnahmen Die Voraussetzungen hängen u.a. vom Staat, Bundesland und vor allem der jeweiligen Hochschule (und deren Ruf) ab. Gängige Voraussetzungen sind z.B.:

- konsekutiver Master bzw. Universitätsdiplom
- Fachhochschulstudium

- mehrjährige Berufserfahrung, häufig sogar mit Personal- oder Budgetverantwortung
- Toefl-Test (Englischtest)
- G-MAT Test (Wissens-, Methoden- und quantitativer Test)
- Bewerbungsschreiben mit Referenzen

wesentliche Meilensteine
Fächer Grundstudium:

Hauptstudium:

Betriebswirtschaftliche Vertiefungsfächer

Volkswirtschaftliche Vertiefungsfächer

Betriebswirtschaftliche Wahlpflicht- bzw. Schwerpunktfächer
(z.B. Controlling, Rechnungswesen, Wirtschaftsprüfung, Steuerlehre, Marketing, Operations Research, Produktionstheorie, Kostentheorie, Personalführung, Personalwirtschaft, Organisation, Internationales Management, Statistik)

oder Volkswirtschaftliche Wahlpflicht- bzw. Schwerpunktfächer
(z.B.
Geldtheorie, Umweltökonomie, Währung und Kredit, Ökonometrie)

ein oder mehrere Wissenschaftliche Haus- bzw. Seminararbeiten
Verfassen der Arbeit(en)
Vortragen und Verteidigen der Arbeit vor dem Seminarplenum

Diplomarbeit

Wissenschaftliche Arbeit zu einem der gewählten Wahl- oder Schwerpunktfächer

Lerninhalte Methodisches Wissen
Praxiswissen

Managementwissen
Prüfungen
Kosten sehr unterschiedlich je nach Universität und Dauer des Studiums. Zu berücksichtigen sind:

- ggf. Studiengebühren (z.B. zwischen 2.000 und 12.000 EUR pro Semester)
- ggf. Unterkunft (z.B. zwischen 300 und 600 EUR pro Monat)
- ggf. Verpflegung (z.B. zwischen 200 und 400 EUR pro Monat)
- ggf. Güter des täglichen Bedarfs (z.B. zwischen 150 und 350 EUR pro Monat)

potenzielle Anbieter Vollzeit::

- Universitäten in Deutschland (an staatl. Unis i.d.R. keine Studiengebühren)
- Universitäten innerhalb der EU (Studiengebühren beachten!)
- Universitäten außerhalb der EU (Studiengebühren und Aufenthaltserlaubnis, Visum etc. beachten)

Teilzeit:

Weitere Kurzprofile

Zur Übersicht der Titel und Weiterbildungsmöglichkeiten

Promotion/ PhD
Master (nicht konsekutiv)
Universitätsdipolm/ Master (konsekutiv)
Diplom der Fachhochschule

Aktualisiert Samstag, 17. Februar 2007

 Druckversion Druckversion