Hauptmenü
Nachrichten
Infothek für Banker
Ausbildung zum Bankkaufmann
Karriere und Jobs in Banken
Gehalt Bank / Banktarif
Bewerbungstipps
Services
Anzeige:
Anzeige:
Anmeldung






Online
Aktuell 38 Gäste und 0 registrierte Benutzer online.

Anmeldung

Thema: Personalien der Kreditwirtschaft

In diesem Thema sind folgende Beiträge:

<   123456789101112131415161718192021222324252627   >

26. Apr 2006   

Am 4. Mai 2006 findet die ordentliche Hauptversammlung der Bank Austria Creditanstalt
(BA-CA) statt. Vorbehaltlich der Zustimmung durch die Hauptversammlung sind folgende
Änderungen im Aufsichtsrat der BA-CA geplant:

Paolo Fiorentino, Dario Frigerio, Roberto Nicastro, Vittorio Ogliengo, Karl Samstag und
Gerhard Scharitzer sollen in den Aufsichtsrat der BA-CA gewählt werden.

Alberto Crippa hat sein Aufsichtsratsmandat mit Ablauf der außerordentlichen
Hauptversammlung vom 25. Jänner 2006 zurückgelegt. Rudolf Humer, Erich Becker, Armin
Gebhard Fehle, Gerhard Mayr und Veit Sorger haben ihr Aufsichtsratsmandat mit Ablauf der
Hauptversammlung am 4. Mai 2006 zurückgelegt.

Der Aufsichtsrat der BA-CA wird aus elf Kapitalvertretern und sechs Vertretern des
Betriebsrates bestehen: Die Kapitalvertreter sind: Carlo Salvatori (Vorsitzender), Alessandro Profumo, Sergio Ermotti, Paolo Fiorentino, Dario Frigerio, Roberto Nicastro, Vittorio Ogliengo, Franz Rauch, Karl Samstag, Gerhard Scharitzer sowie Wolfgang Sprißler.

Verfasst von  A.Schuetz

    

20. Apr 2006   

Andreas Willius verlässt die Börse Stuttgart AG. Der 52-Jährige, der seit 1. Januar 2002 dem Vorstand angehörte, scheidet auf eigenen Wunsch im Einvernehmen mit der Börse zum 30. April 2006 aus dem Gremium aus.

Nach mehr als vierjährigem Wirken in Stuttgart wendet er sich neuen beruflichen Herausforderungen zu. Der Vorsitzende des Aufsichtsrats, Horst Marschall, bedauerte die Entwicklung und dankte Willius für seinen Einsatz im Dienste der Börse. „Mit dem Vorstand Dr. Christoph Mura ist die Börse Stuttgart AG für die kommenden Aufgaben gut gerüstet“, sagte Marschall.

Verfasst von  A.Schuetz

    

09. Apr 2006   

Bank Austria Creditanstalt Jobnotizen:
Andreas Wagner wechselt in die Division Multinationals & Investmentbanking der UniCredit Group

Andreas Wagner (38) Leiter des BA-CA Ressorts Beteiligungsmanagement und Konzernentwicklung, wird mit 15. April 2006 unter der Verantwortung von COO Stefan

Ermisch die operative Leitung des Integrationsprogrammes der Division Multinationals & Investmentbanking der UniCredit Group übernehmen. Zudem wird er für die Leitung des Project Management Office (PMO) Multinationals & Investmentbanking und eine weitere wichtige Linienfunktion in der Division Multinationals & Investmentbanking verantwortlich sein.

Wagner wechselte 2004 von der HypoVereinsbank in die BA-CA. 2005 übernahm er die Leitung des Ressorts Beteiligungsmanagement und Konzernentwicklung. Wagner hat in dieser Funktion wichtige Projekte wie die Akquisitionen der Banca Tiriac, der Hebros Bank, Eksimbanka und Nova Banjalucka Bank gemanagt. Der gelernte Betriebswirt ist verheiratet und Vater von zwei Söhnen.

Seine Agenden in der BA-CA werden bis auf weiteres vom zuständigen Vorstandsmitglied Johann Strobl wahrgenommen.

Verfasst von  A.Schuetz

    

05. Apr 2006   

Der Verwaltungsrat der KfW Bankengruppe hat in seiner heutigen
Sitzung in Berlin Herrn Dr. Norbert Kloppenburg mit Wirkung zum
1. Januar 2007 zum ordentlichen Mitglied des Vorstands der KfW
Bankengruppe bestellt.

Kloppenburg wird im KfW-Vorstand Herrn Dr. Peter Klaus
nachfolgen. Klaus, seit Oktober 1999 Mitglied des Vorstands der
KfW Bankengruppe, vollendet im kommenden Jahr sein 63. Lebensjahr
und wechselt wie geplant zum 30. April 2007 in den Ruhestand.

Dr. Norbert Kloppenburg ist Direktor der KfW Bankengruppe und hat
sein ganzes Berufsleben im Auslandgeschäft verbracht, sowohl in
der Entwicklungszusammenarbeit als auch in der Export- und
Projektfinanzierung. Der 49-jährige promovierte
Agrarwissenschaftler trat 1989 in die Bank ein und begann seine
Karriere im Geschäftsbereich Entwicklungszusammenarbeit. 1995
übernahm Kloppenburg die Leitung des KfW-Verbindungsbüros zur EU
in Brüssel. Zwischen 1998 und 2002 leitete er die Abteilung
Energie und Umwelttechnik des KfW-Geschäftsbereichs Export- und
Projektfinanzierung. Seit 2002 ist er für die Finanzielle
Zusammenarbeit Europa und Asien zuständig.

Verfasst von  A.Schuetz

    

03. Apr 2006   

Preuss soll auch neuer Eurex-Chef werden

Der Aufsichtsrat der Deutsche Börse AG hat am Donnerstag Andreas Preuss zum
1. April 2006 als Mitglied des Vorstands bestellt. Preuss übernimmt das
Ressort Trading and Clearing Services. Es ist beabsichtigt, ihn außerdem
zum Vorstandsvorsitzenden der Eurex-Gesellschaften zu ernennen.

Preuss (49) kommt von der Mako Group, London, wo er seit 2002 Chief
Operating Officer und Member of the Board ist. Mako ist ein führendes
Handelshaus und einer der größten Marketmaker in börsengehandelten Zins-
und Indexoptionen der großen internationalen Terminbörsen in insbesondere
Europa und den USA. Preuss gehörte schon von 1990 bis 2000 in führenden
Positionen der Deutschen Börse an, zuletzt als Mitglied der
Eurex-Geschäftsleitung mit Verantwortung für Business Development,
Marketing und Sales. Preuss hatte wesentlichen Anteil am Aufbau der
damaligen Deutschen Terminbörse (DTB), der Vorgängergesellschaft der Eurex.
Auch an der Gründung und dem Aufbau der Eurex zur weltweit größten
Terminbörse war Preuss in hohem Maße beteiligt. Preuss genießt nicht
zuletzt wegen dieser Erfolge einen hervorragenden Ruf in den weltweiten
Terminmärkten.

Von 2000 bis 2001 war er President bei Trading Technologies International,
Chicago.

Preuss ist verheiratet und hat drei Kinder.

Verfasst von  A.Schuetz

    

<   123456789101112131415161718192021222324252627   >